Konfirmation

Mit der Konfirmation bekräftigen Jugendliche ihr Taufe. Der Konfirmandenunterricht vermittelt Grundwissen und leitet dazu an, Fragen des Glaubens zu erörtern und Folgerungen für das eigene Leben zu ziehen.
Der wöchentliche Unterricht beginnt in der Regel nach den Sommerferien und endet im Mai mit dem Konfirmationsgottesdienst. Auch wer nicht getauft ist kann am Konfirmandenunterricht teilnehmen und konfirmiert werden, wenn sie/er sich vor der Konfirmation taufen lässt.
In der Regel sollten die Jugendlichen im achten Schuljahr am Konfirmandenunterricht teilnehmen.

Die Anmeldung zur Konfirmation erfolgt über das Pfarrbüro. Hier gibt es auch weitere Informationen über den Inhalt, Ablauf und den Zeitplan des Konfirmandenunterrichts.